Shine a Light

2008

Shine a Light ist ein Konzertfilm aus dem Jahr 2008 von Regisseur Martin Scorsese über die Band The Rolling Stones. Er wurde im Herbst 2006 im New Yorker Beacon Theatre gedreht. Als Gastmusiker treten neben den Rolling Stones Jack White, Buddy Guy und Christina Aguilera auf. Der erste von zwei Konzertabenden in dem Theater war Bestandteil einer Benefizveranstaltung des amerikanischen Ex-Präsidenten Bill Clinton, der mit seiner Ehefrau Hillary Clinton im Film zu sehen ist.

Weltpremiere feierte Shine a Light am 7. Februar 2008 als Eröffnungsfilm der Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale); im April des Jahres kam er ins Kino. Im selben Monat erschien das gleichnamige Soundtrack-Album zum Film.

Der Filmtitel zitiert das Rolling-Stones-Lied Shine a Light, das die Band 1972 auf ihrem Album Exile on Main St. veröffentlichte.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2008
04.04.2008 in Deutschland
weitere Titel:
Shine a Light cs fi tr hu nb nn ast
ザ・ローリング・ストーンズ シャイン・ア・ライト
Светни светлинаmk
Rolling Stones w blasku światełpl
The Rolling Stones. Да будет свет
電光滾石zh
샤인 어 라이트ko
Genre:Rockumentary, Musikfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe, Schwarzweiß
IMDB: 10
Verleih:BiM Distribuzione
Offizielle Webseite:www.shinealightmovie.com
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2009
Motion Picture Sound Editors, USA
Golden Reel Award
Best Sound Editing - Music in a Musical Feature Film
Nominiert
2008
Alliance of Women Film Journalists
EDA Award
Best Film Editing
Nominiert
2008
Alliance of Women Film Journalists
EDA Female Focus Award
Hanging in There Award for Persistence
Nominiert
2008
St. Louis Film Critics Association, US
SLFCA Award
Best Documentary Feature Film
Nominiert
2008
St. Louis Film Critics Association, US
SLFCA Award
Best Documentary Film
Nominiert
Datenstand: 19.10.2019 11:24:25Uhr