Masked and Anonymous

2003

Masked and Anonymous ist ein von Sony Pictures Classics 2003 veröffentlichter Spielfilm. Er wurde in Deutschland 2005 synchronisiert. Wesentlicher Bestandteil des Spielfilm-Debüts von Autor und Regisseur Larry Charles (später bekannt geworden durch seinen Film Borat) sind die Lieder von Bob Dylan, der auch die Hauptrolle spielt. Der Film sei (so steht es im Booklet zur Soundtrack-CD) „wie die lange Kinoversion eines Bob-Dylan-Lieds - episodisch, vielschichtig, in und aus dem Surrealismus driftend, gründend auf Fragen von Geschichte und Integrität.“ (Alan Light)[1]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2003
weitere Titel:
Masked and Anonymous fi tr ast
Anónimos
Jeźdźcy Apokalipsypl
Шоу века
ボブ・ディランの頭のなか
Sajandi etenduset
Genre:Filmdrama, Musikfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 4
Verleih:Sony Pictures Classics
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2003
The Stinkers Bad Movie Awards
Stinker Award
Worst Supporting Actress
Gewinner
Datenstand: 23.10.2019 12:02:57Uhr