Stadt, Land, Haus

So wohnt Deutschland - Dokumentationsserie Deutschland 2018

Mareile Höppner mit ihren Kandidaten in München und Umgebung unterwegs.
Die erste Immobilie ist besonders: Eine Wohnung in einem Hochbunker. 2.000 Tonnen Stahlbeton mussten vor dem Bezug seines Zuhauses erst mal entfernt werden. Wie lebt es sich nun in dem denkmalgeschützten ehemaligen Hochbunker? Welchen Wert hat ein so ungewöhnliches Wohnobjekt?
Für den zweiten Hausbesuch geht es in den Süden von München - hier steht ein Familienrefugium aus viel Holz, im Mittelpunkt sorgt ein gemauerter Kaminofen im Winter für Wärme. Urbayrische Gemütlichkeit, 1998 neu erbaut. Aber die Innenstadt von München liegt ein gutes Stückchen entfernt - welchen Einfluss hat das auf den Wert der Immobilie?
Für das Finale fährt Mareile Höppner mit den Kandidaten an den Tegernsee, eine der teuersten Wohnlagen in ganz Deutschland. Die Kandidaten erwartet eine moderne Traumvilla in Hanglage mit einer atemberaubenden Aussicht. 340 Quadratmeter Wohnfläche, mit vielen Designklassikern eingerichtet: Was ist diese Immobilie mit Inventar wohl wert?

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 14.08.2019 um 15:10 Uhr auf RBB.