Falling Down – Ein ganz normaler Tag

1993

Falling Down – Ein ganz normaler Tag ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1993. Der Regisseur war Joel Schumacher, das Drehbuch schrieb Ebbe Roe Smith. Die Hauptrollen spielten Michael Douglas und Robert Duvall.

Die Handlung des Films folgt der Hauptfigur William Foster, bekannt als D-Fens (englisches Wortspiel mit „defense“, „Verteidigung“), auf seinem zunehmend von Gewalt begleiteten Fußmarsch durch Los Angeles zur Geburtstagsparty seiner Tochter, während er immer wieder in Vorfälle verwickelt wird, die ihm die sozialen Probleme der Gesellschaft vor Augen führen. Seine Reaktionen auf die Provokationen und Ungerechtigkeiten fallen dabei immer zorniger und gewalttätiger aus.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1993
26.02.1993
03.06.1993 in Deutschland
weitere Titel:
Összeomláshu
Volný pádcs
Falling Down – Ein ganz normaler Tag
Falling Down nb eu ast
Un día de furia
Chute libre
בדרך למטהhe
Un giorno di ordinaria follia
フォーリング・ダウン
Upadekpl
Cădere liberăro
С меня хватит!
怒火风暴zh
Rankka päiväfi
З мене досить (фільм)
فروپاشیfa
城市英雄zh-hant
Un dia de fúria
Falling down
폴링 다운ko
Genre:Thriller, Actionthriller, Filmdrama, Kriminalfilm, Actionfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Frankreich
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 165760
Verleih:InterCom
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1994
Edgar Allan Poe Awards
Edgar
Best Motion Picture
Gewinner
1993
Camerimage
Golden Frog
Nominiert
1993
Cannes Film Festival
Palme d'Or
Nominiert
Datenstand: 02.08.2020 01:55:58Uhr