Hühnchen in Essig

1985

Hühnchen in Essig ist ein Spielfilm des französischen Regisseurs Claude Chabrol aus dem Jahr 1985. Der Kriminalfilm mit Jean Poiret war der Anfang einer Reihe von Inspektor-Lavardin-Verfilmungen, die 1986 mit Inspektor Lavardin oder Die Gerechtigkeit fortgesetzt wurde. Der Film wurde von MK2 produziert.[1]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1985
03.10.1985 in Deutschland
weitere Titel:
Hühnchen in Essig
Poulet au vinaigre sh
Chicken with Vinegar
Pollo al vinagre
Una morte di troppo
Цыплёнок под уксусом
Пилетина са сирћетомsr
醋雞探長zh
Et lig for meget
Genre:Kriminalfilm, Mysteryfilm, Liebesfilm, Filmkomödie, Filmdrama
Herstellungsland:Frankreich
Originalsprache:Französisch
Farbe:Farbe
IMDB: 1
Verleih:PFA Films
Regie:Claude Chabrol
Drehbuch:Claude Chabrol
Kamera:Jean Rabier
Schnitt:Monique Fardoulis
Musik:Matthieu Chabrol
Produzent:Marin Karmitz
Darsteller:Jean Poiret
Stéphane Audran
Michel Bouquet
Lucas Belvaux
Pauline Lafont
Caroline Cellier
Jacques Frantz
Josephine Chaplin
Andrée Tainsy
Dominique Zardi
Henri Attal
Jean Topart
Jean-Claude Bouillaud
Jean-Marie Arnoux
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1986
César Awards, France
César
Most Promising Actor (Meilleur jeune espoir masculin)
Nominiert
1985
Mystfest
Best Actor
Gewinner
1985
Cannes Film Festival
Palme d'Or
Nominiert
1985
Mystfest
Best Film
Nominiert
Datenstand: 06.04.2020 15:08:19Uhr