Al Pacino’s Looking for Richard

1996

Al Pacino’s Looking for Richard (Originaltitel wie auch Alternativtitel: Looking for Richard) ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1996. Regie führte Al Pacino, der auch das Drehbuch anhand des Theaterstücks Richard III. von William Shakespeare aus dem Jahr 1593 schrieb, und den Film mitproduzierte. Pacino spielt in seinem Debütfilm als Regisseur sowohl sich selbst als Regisseur des Stücks, der mit den Schauspielern die Rollen erarbeitet als auch in ausgewählten Szenen die Titelrolle.

Ursprung des Films war ein Shakespeare-Workshop Al Pacinos, den er mit amerikanischen Studenten durchgeführt hat.[1] Der Film selbst ist das Ergebnis seiner langjährigen und intensiven Auseinandersetzung mit dem Werk Shakespeares.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:11.10.1996
30.01.1997 in Deutschland
weitere Titel:
Al Pacino’s Looking for Richard
Looking for Richard fi ast
Riccardo III - Un uomo, un re
リチャードを探して
Sposób na Szekspirapl
În căutarea lui Richardro
В поисках Ричарда
Richard'ı Ararkentr
به دنبال ریچاردfa
尋找理查德zh-hant
寻找理查德zh-cn
尋找理查zh
लुकिंग फॉर रिचर्डhi
లుకింగ్ ఫర్ రిచర్డ్te
Genre:Dokumentarfilm, Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 7
Verleih:20th Century Fox
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1997
American Cinema Editors, USA
Eddie
Best Edited Documentary Film
Gewinner
1997
Directors Guild of America, USA
DGA Award
Outstanding Directorial Achievement in Documentary
Gewinner
1997
Independent Spirit Awards
Truer Than Fiction Award
Nominiert
1996
Camerimage
Golden Frog
Nominiert
Datenstand: 19.10.2019 17:48:01Uhr