Der kleine Cäsar

1931

Der kleine Cäsar (alternativ auch Der kleine Caesar) ist ein US-amerikanischer Gangsterfilm des Regisseurs Mervyn LeRoy aus dem Jahr 1931. Das Drehbuch entstand auf der Grundlage des gleichnamigen Romans von William Riley Burnett. In der Titelrolle spielt Edward G. Robinson, der durch diesen Film einem breiteren Publikum bekannt geworden ist. Der kleine Cäsar markiert den Anfang der Blütezeit des harten amerikanischen Gangsterfilms in den frühen 1930er-Jahren. Für dieses Subgenre war er stilprägend.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1931
weitere Titel:
Маленький Цезарь
Le Petit César
Little Caesar ro id ast
Mały Cezarpl
Pikku Caesarfi
Der kleine Cäsar
Piccolo Cesare
Hampa dorada
Lille Cæsarnb
Mali Cezarsh
سزار کوچکfa
小凯撒zh
Маленький Цезар
הקיסר הקטןhe
犯罪王リコ
Chicagos underverden
小霸王yue
ലിറ്റിൽ സീസർml
리틀 시저ko
Ο Άρχων του Εγκλήματοςel
Genre:Kriminalfilm, Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 11687
Verleih:Warner Bros. Entertainment
Regie:Mervyn LeRoy
Drehbuch:Francis Edward Faragoh
Kamera:Tony Gaudio
Musik:Ernö Rapée
Produzent:Hal B. Wallis
Darryl F. Zanuck
Warner Bros. Entertainment
Darsteller:Edward G. Robinson
Douglas Fairbanks junior
Glenda Farrell
Sidney Blackmer
George E. Stone
Stanley Fields
Ralph Ince
Armand Kaliz
William Collier
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2000
National Film Preservation Board, USA
National Film Registry
Gewinner
1931
Academy Awards
Oscar
Best Writing, Adaptation
Nominiert
Datenstand: 01.08.2020 01:11:33Uhr