Jeder stirbt für sich allein

1976

Jeder stirbt für sich allein ist ein Film des Regisseurs Alfred Vohrer, gedreht im Jahr 1975 nach dem gleichnamigen Roman von Hans Fallada. Die Uraufführung fand am 21. Januar 1976 in der Berliner Filmbühne Wien statt. Der Film basiert wie das Buch auf dem wirklichen Leben der Berliner Eheleute Otto Hermann Hampel und Elise Hampel. Hans Fallada schrieb den Roman Ende 1946; er gilt als das erste Werk eines deutschen nicht-emigrierten Schriftstellers, das den Widerstand gegen den Nationalsozialismus thematisiert.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:21.01.1976
weitere Titel:
Jeder stirbt für sich allein
Everyone Dies Alone
Svatko umire samhr
Genre:Kriegsfilm, Literaturverfilmung, Filmdrama
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 210
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1976
Karlovy Vary International Film Festival
Best Actress
Gewinner
1976
German Film Awards
Film Award in Gold
Best Performance by an Actress in a Leading Role (Beste darstellerische Leistung - Weibliche Hauptro
Nominiert
Datenstand: 02.08.2020 20:28:08Uhr