Ein Händedruck des Teufels

1959

Ein Händedruck des Teufels (Englischer Originaltitel: Shake Hands with the Devil) ist ein britisch-US-amerikanischer Spielfilm von 1959, der 1921 im Irischen Unabhängigkeitskrieg spielt. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Rearden Conner (London 1933).

Der Film wurde vollständig in Irland produziert; die Innenaufnahmen wurden in den Ardmore Studios in Bray, die Außenaufnahmen an Originalschauplätzen gedreht. Obwohl kein Kriminalfilm, erinnern grade die nächtlichen Szenen in Dublin an den Film noir. Militärischer Berater war Oberstleutnant William O’Kelly der Irish Defence Force. In Westdeutschland wurde der Film am 7. Januar 1960 uraufgeführt. Eher ungewöhnlich für die Produktionszeit, kam der Film auch in den Volksrepubliken Polen und Ungarn zur Aufführung. Weitere Aufführungstitel sind De Mãos Dadas com o Diabo (Brasilien), Luces de rebeldia (Spanien), L’épopée dans l’ombre (Frankreich), Szövetség az ördöggel (Ungarn), Il fronte della violenza (Italien), Un encuentro con el diablo (Mexiko), Podajac reke diablu (Polen), De sammansvurna (Schweden), Kampen ude nåde (Dänemark), Heirapsia me to Diavolo (Griechenland), Hürriyet kahramanı (Türkei).

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1959
weitere Titel:
Shake Hands with the Devil ast
Ein Händedruck des Teufels
Il fronte della violenza
Shake Hands with the Devil (1959ko filma)eu
Genre:Kriegsfilm, Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten, Irland, Vereinigtes Königreich
Originalsprache:Englisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 1
Verleih:United Artists
Regie:Michael Anderson
Drehbuch:Ivan Goff
Kamera:Erwin Hillier
Schnitt:Gordon Pilkington
Musik:William Alwyn
Produzent:Michael Anderson
Darsteller:James Cagney
Don Murray
Dana Wynter
Glynis Johns
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.10.2019 20:54:51Uhr