Der Mann, der die Welt verändern wollte

1936

Der Mann, der die Welt verändern wollte ist ein Schwarzweißfilm aus dem Jahr 1936. Nach der Kurzgeschichte Der Mann, der Wunder tun konnte von H.G. Wells, der auch das Drehbuch schrieb, entstand unter der Regie von Lothar Mendes eine Science-Fiction-Komödie, die am 5. Januar 1963 im ZDF zum ersten Mal in Deutschland zu sehen war. Aus einer Laune heraus verleihen drei Götter einem einfachen Mann die Macht, dass jeder seiner Wünsche erfüllt wird.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:08.02.1937
weitere Titel:
Der Mann, der die Welt verändern wollte
Человек, который умел творить чудеса
The Man Who Could Work Miracles ast id
Людина, яка могла творити чудеса
L'Homme qui faisait des miracles
Mannen som kunde göra underverk
L'uomo dei miracoli
奇蹟人間
Die wonderen kon doen man
Genre:Fantasyfilm, Science-Fiction-Film, Filmkomödie, Literaturverfilmung
Herstellungsland:Vereinigtes Königreich
Originalsprache:Englisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 1284
Verleih:United Artists
Regie:Lothar Mendes
Drehbuch:H. G. Wells
Kamera:Harold Rosson
Schnitt:William Hornbeck
Musik:Mischa Spoliansky
Produzent:Alexander Korda
Darsteller:Roland Young
Ralph Richardson
Ernest Thesiger
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1936
Venice Film Festival
Mussolini Cup
Best Foreign Film
Nominiert
Datenstand: 02.08.2020 07:24:48Uhr