Nach Hause

1971

Nach Hause ist ein amerikanisches Filmdrama von 1971, das unter der Regie von Herbert B. Leonard entstand.

Harry Graham ist ein einsamer und niedergeschlagener Mann, der nach einer Haftstrafe für den Mord an seiner Frau kürzlich aus dem Gefängnis entlassen wurde. Sein Sohn Jimmy ist auf der Suche nach Gerechtigkeit hinter ihm her und spürt ihn in einer an der Küste lebenden heruntergekommenen Gemeinde auf, wo er mit seiner Freundin Jenny in einer Wohnwagensiedlung liebt. Als Jimmy endlich seinem Vater von Angesicht zu Angesicht gegenübersteht, wissen sie beide, dass sie mit vielen ungelösten emotionalen Barrieren in ihrer Beziehung umgehen müssen.

Der Darsteller Jan-Michael Vincent wurde für den Golden Globe Award für die beste Nebenrolle nominiert, verlor aber gegen Ben Johnson für dessen Arbeit an Die letzte Vorstellung.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1971
weitere Titel:
Nach Hause
Going Home ast
La casita en el árbol
L'Affrontement
Allucinante notte per un delitto
返鄉zh
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 401
Regie:Herbert B. Leonard
Drehbuch:Lawrence B. Marcus
Musik:Bill Walker
Produzent:Herbert B. Leonard
Darsteller:Robert Mitchum
Brenda Vaccaro
Jan-Michael Vincent
Sally Kirkland
David Wilson
Jason Bernard
Josh Mostel
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1972
Golden Globes, USA
Golden Globe
Best Supporting Actor - Motion Picture
Nominiert
Datenstand: 01.08.2020 10:44:25Uhr