Der Pedell

1971

Der Pedell ist ein deutsches Fernsehspiel von 1971. Es behandelt einen Abschnitt im Leben von Jakob Schmid, einem Hausschlosser und Pedell der Ludwig-Maximilians-Universität München vor und während der Zeit des Nationalsozialismus.

Der Film beschreibt, wie Schmid die Geschwister Hans und Sophie Scholl, Mitglieder der Widerstandsgruppe Weiße Rose, entdeckte, als sie am 18. Februar 1943 Flugblätter im Treppenhaus der Universität verteilten, sowie die Auslieferung der Geschwister an die Gestapo und ihre Ermordung durch das NS-Regime.

Der Film wurde als Fernsehspiel für das ZDF produziert.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1970
weitere Titel:
Der Pedell
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
Regie:Eberhard Itzenplitz
Drehbuch:Paul Mommertz
Produzent:Paul Mommertz
Darsteller:Manfred Seipold
Heinz Schacht
Hans-Michael Rehberg
Gustl Bayrhammer
Claudia Butenuth
Trude Breitschopf
Gerhard Jentsch
Alois Maria Giani
Lina Carstens
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 30.07.2020 03:31:25Uhr