Galaxina

1980

Galaxina ist ein US-amerikanischer Low-Budget-Science-Fiction-Film von Regisseur William Sachs aus dem Jahr 1980. Der Film ist eine Parodie von bekannten Spielfilmen wie Star Wars, 2001: Odyssee im Weltraum, Star Trek oder Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt mit dem Playmate Dorothy Stratten in der Hauptrolle der titelgebenden Heldin.

Kurz nach Veröffentlichung des Filmes wurde die 20-jährige Hauptdarstellerin Dorothy Stratten, die 1980 von den Lesern des US-Herrenmagazins Playboy zum „Playmate des Jahres“ gewählt wurde, von ihrem eifersüchtigen Ehemann getötet, der anschließend Suizid beging. Galaxina ist Strattens vorletzter Film als Schauspielerin. Der Film erschien in Deutschland erstmals 1982 auf VHS.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1980
weitere Titel:
Galaxina ro ast
Галаксина
Filem Galaxinams
Genre:Science-Fiction-Film, Comedy-Wissenschaftsfiktion, Abenteuerfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 2573
Verleih:Crown International Pictures
Regie:William Sachs
Drehbuch:William Sachs
Kamera:Dean Cundey
Schnitt:George Bowers
Darsteller:Angelo Rossitto
Avery Schreiber
Dorothy Stratten
Percy Rodriguez
Stephen Macht
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1983
Brussels International Festival of Fantasy Film
Audience Award
Gewinner
1980
The Stinkers Bad Movie Awards
Stinker Award
Least "Special" Special Effects
Nominiert
Datenstand: 31.07.2020 08:01:47Uhr