Kundun

1997

Kundun ist ein US-amerikanischer Monumentalfilm von Martin Scorsese, gedreht 1997 an marokkanischen Schauplätzen.

Der Film zeigt das Leben von Tendzin Gyatsho, dem 14. Dalai Lama Tibets, von seiner Auserwählung 1937 bis zu seiner Flucht vor den chinesischen Besatzern 1959 nach Indien. Er zeichnet sich durch meditative,[1] farbenprächtige[2] Bilder und die effektvolle Musik von Philip Glass aus. Vereinzelt wurde in dem Film ein undistanzierter, hagiographischer Ansatz erkannt.[3][1]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1997
19.03.1998 in Deutschland
weitere Titel:
昆丹zh-hans zh-hant zh-hk zh
Kundun et id sh hr ast eu sl
Kundun - życie Dalaj Lamypl
Кундун mn
คุนดุนth
クンドゥン
ಕುಂದುನ್kn
کوندانfa
Կունդունhy
Tibet végnapjaihu
쿤둔ko
活佛傳yue
Genre:Filmdrama, Literaturverfilmung, Filmbiografie, Historienfilm, Kriegsfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten, Monaco, Marokko
Originalsprache:Englisch, Tibetisch, Mandarin
Farbe:Farbe
IMDB: 27000
Verleih:Walt Disney Studios Motion Pictures, Netflix
Regie:Martin Scorsese
Drehbuch:Melissa Mathison
Kamera:Roger Deakins
Schnitt:Thelma Schoonmaker
Musik:Philip Glass
Produzent:Barbara De Fina
Melissa Mathison
Darsteller:Tenzin Thuthob Tsarong
Yoon Cometti Joyce
Losang Samten
Tsewang Jigme Tsarong
Tencho Gyatso
Losang Gyatso
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1999
Premio Berenice
La Chioma di Berenice
Best Costumes in Film
Gewinner
1999
Film Critics Circle of Australia Awards
FCCA Award
Best Foreign Film
Nominiert
1998
Las Vegas Film Critics Society Awards
Sierra Award
Best Score
Gewinner
1998
National Society of Film Critics Awards, USA
NSFC Award
Best Cinematography
Gewinner
1998
Academy Awards
Oscar
Best Cinematography
Nominiert
1998
Academy Awards
Oscar
Best Art Direction-Set Decoration
Nominiert
1998
Academy Awards
Oscar
Best Costume Design
Nominiert
1998
Academy Awards
Oscar
Best Music, Original Dramatic Score
Nominiert
1998
Golden Globes, USA
Golden Globe
Best Original Score - Motion Picture
Nominiert
1998
American Society of Cinematographers, USA
ASC Award
Outstanding Achievement in Cinematography in Theatrical Releases
Nominiert
1998
Australian Film Institute
Best Foreign Film Award
Nominiert
1998
Chicago Film Critics Association Awards
CFCA Award
Best Cinematography
Nominiert
1998
Chicago Film Critics Association Awards
CFCA Award
Best Original Score
Nominiert
1998
Online Film & Television Association
OFTA Film Award
Best Music, Original Dramatic Score
Nominiert
1998
Online Film & Television Association
OFTA Film Award
Best Cinematography
Nominiert
1997
Boston Society of Film Critics Awards
BSFC Award
Best Cinematography
Gewinner
1997
Heartland Film
Truly Moving Picture Award
Gewinner
1997
Los Angeles Film Critics Association Awards
LAFCA Award
Best Music
Gewinner
1997
New York Film Critics Circle Awards
NYFCC Award
Best Cinematographer
Gewinner
Datenstand: 02.10.2021 08:16:14Uhr