Die letzte Mätresse

2007

Der französische Spielfilm Die letzte Mätresse wurde 2007 von Catherine Breillat inszeniert; es war ihr erstes Kostümdrama. Und erstmals verfasste sie das Drehbuch nicht nach einer eigenen Erzählung, sondern nach dem gleichnamigen Roman von Barbey d'Aurevilly (1851). Die Liebesgeschichte handelt von zwei Menschen, die trotz aller Schwierigkeiten, die ihrer Beziehung innewohnen, nicht voneinander loskommen. Sie ist 1835 im müßiggängerischen Pariser Adel und oberen Bürgertum angesiedelt, die Handlungsorte sind Parks, Salons und Schlafgemächer. Die Hauptrollen spielen Asia Argento und Fu'ad Aït Aattou. In Neben- und Kleinstrollen bietet Breillat viele Schauspielerinnen auf, die in ihren früheren Filmen Hauptrollen innehatten, so etwa Lio, Caroline Ducey, Roxane Mesquida, Sarah Pratt, Anne Parillaud und Amira Casar. Seine Uraufführung erlebte das 7 Millionen Euro teure Werk im Wettbewerb von Cannes 2007.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2007
weitere Titel:
Une vieille maîtresse
Die letzte Mätresse
The Last Mistress
מאהבת זקנהhe
情慾2重奏zh
最後の愛人
Genre:Liebesfilm, Filmdrama, Erotikfilm
Herstellungsland:Frankreich, Italien
Originalsprache:Französisch
Farbe:Farbe
IMDB: 3
Verleih:StudioCanal
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2008
Indiewire Critics' Poll
ICP Award
Best Performance
Nominiert
2007
Cannes Film Festival
Palme d'Or
Nominiert
Datenstand: 23.10.2019 10:38:42Uhr