Yol – Der Weg

1982

Yol – Der Weg ist ein türkischer Spielfilm aus dem Jahre 1982. Yılmaz Güney schrieb das Drehbuch, konnte aber, weil er im Gefängnis saß, nicht selbst Regie führen. Dies übernahm sein Mitarbeiter Şerif Gören, der sich genau nach Güneys Anweisungen richtete. Als Güney aus der Haft entkam, nahm er die Negative des Films mit in die Schweiz und erledigte dort die Schneidearbeiten. Der Film ist ein harsches Porträt der Türkei nach dem Militärputsch von 1980. Yol ist der erste Film in türkischer Sprache, in dem das Wort Kurdistan vorkommt und gilt so als der Beginn des kurdischen Kinos.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1982
weitere Titel:
Yol – Der Weg
الطريق
Yol tr ms ku id eu sh fi
Rayediq
یولfa
Yol, la permission
Дорога
য়লbpy bn
ڕێckb
Yol – veiennb
生之旅zh
Yol (film, 1981)az
Drogapl
Az úthu
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Türkei
Originalsprache:Türkisch, kurdische Sprachen
Farbe:Farbe
IMDB: 10
Regie:Yılmaz Güney
Şerif Gören
Drehbuch:Yılmaz Güney
Schnitt:Yılmaz Güney
Musik:Zülfü Livaneli
Produzent:Yılmaz Güney
Darsteller:Tarık Akan
Halil Ergün
Şerif Sezer
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1984
London Critics Circle Film Awards
ALFS Award
Foreign Language Film of the Year
Gewinner
1983
French Syndicate of Cinema Critics
Critics Award
Best Foreign Film
Gewinner
1983
Golden Globes, USA
Golden Globe
Best Foreign Film
Nominiert
1983
César Awards, France
César
Best Foreign Film (Meilleur film étranger)
Nominiert
1982
Cannes Film Festival
Prize of the Ecumenical Jury - Special Mention
Gewinner
1982
National Board of Review, USA
NBR Award
Top Foreign Films
Gewinner
Datenstand: 26.08.2019 04:29:06Uhr