Dick Johnson ist tot

2020

Richard “Dick” Johnson leidet an Demenz. Zusammen mit seiner Tochter, der Filmemacherin Kirsten Johnson, durchspielt er Szenarien, in denen er stirbt, um sich selbst auf seinen Tod vorzubereiten. Teil der Geschichten sind auch Unfälle und absurde Mordszenarien, die die beiden allerdings sehr humorvoll erzählen. Auch über seine Beerdigung und seine Ankunft im Himmel machen sie sich Gedanken. Durch ihre Fantasien soll der Tod, der unvermeidlich ist, ein bisschen einfacher werden.

Kinostart:2019
weitere Titel:
Dick Johnson Is Dead
迪克·約翰遜死了zh-hant
迪克·约翰逊死了zh
Dick Johnson ist tot
딕 존슨이 죽었습니다ko
دیک جانسون مرده استfa
ディック・ジョンソンの死
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
IMDB: 57000
Verleih:Netflix
Regie:Kirsten Johnson
Drehbuch:Kirsten Johnson
Kamera:John Foster
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 30.09.2021 15:26:45Uhr