Vergiss Meyn Nicht

2023

Der Hambacher Forst wird seit Jahren von dem Energiekonzern RWE für die Erweiterung eines Tagebaus gerodet, im Jahr 2018 eskaliert die Situation. Aktivist:innen protestieren lautstark gegen den Eingriff in die Natur und wohnen zeitweise in selbstgebauten Baumhäusern. Auch der junge Filmstudent Steffen Meyn ist unter den Aktivist:innen und filmt das Geschehen mit seiner 360-Grad-Helmkamera. Als die Polizei mit der Räumung beginnt, stürzt er in die Tiefe und stirbt. Die Filmemacher:innen Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl und Jens Mühlhoff ergänzen Meyns Material mit Interviews und schaffen einen Dokumentarfilm, der der Frage nachgeht, wie weit Aktivismus gehen sollte.

Kinostart:21.09.2023
weitere Titel:
Vergiss Meyn Nicht
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
IMDB: 31
Regie:Fabiana Fragale
Kilian Kuhlendahl
Jens Mühlhoff
Kamera:Carina Neubohn
Nora Daniels
Steffen Meyn
Schnitt:Ulf Albert
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 15.06.2024 12:00:48Uhr