Väter

2002

Väter ist ein Film von Dani Levy, gedreht im Jahr 2002.

Der Architekt Marco und die Lehrerin Melanie sind verheiratet. Nach außen wirkt alles in bester Ordnung, doch zwischen ihnen staut sich eine Krise an. Ihr sechsjähriger Sohn Benny muss den Stress seiner Eltern jeden Tag ertragen. Als es einmal zu viel wird, verlässt Melanie ihren Mann und nimmt Benny mit. Marco ist davon sehr betroffen, und auch die Affäre mit seiner Kollegin Ilona spendet ihm nur kurzen Trost. Melanie bekommt vom Familiengericht das vorläufige Sorgerecht für ihr Kind zugesprochen. Marco unternimmt alles, um Benny so oft wie möglich zu sehen. Der private Druck wirkt sich auch beruflich aus und Fehlentscheidungen verschlimmern die Situation.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2001
26.09.2002 in Deutschland
weitere Titel:
Väter
I'm the Father
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 167
Regie:Dani Levy
Kamera:Carsten Thiele
Schnitt:Elena Bromund
Musik:Niki Reiser
Produzent:Manuela Stehr
Darsteller:Sebastian Blomberg
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 23.09.2019 19:33:35Uhr