Herr Zwilling und Frau Zuckermann

1999

Die Hälfte der Einwohner der Stadt Czernowitz in der Ukraine waren vor vielen Jahren jüdischer Herkunft. Nach dem zweiten Weltkrieg gibt es nur noch zwei jüdische Einwohner: Herr Zwilling und Frau Zuckermann. Beide konnten der Verfolgung durch die Nazis entkommen und zählen zu den wenigen Überlebenden. Sie erzählen im Dokumentarfilm ihr Schicksal und sprechen über Kultur und Politik und wie sie trotz ihrer Vergangenheit nie ihren Lebenswillen verloren haben.

Kinostart:16.02.1999 beim Internationale Filmfestspiele Berlin
03.06.1999 in Deutschland
September 1999 beim Chicago International Film Festival
18.11.1999 in Schweiz
14.04.2000 beim Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente
02.03.2002 in Frankreich
weitere Titel:
Herr Zwilling und Frau Zuckermann
M. Zwilling & Mme Zuckermann
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
IMDB: 107
Regie:Volker Koepp
Kamera:Michael Gööck
Schnitt:Angelika Arnold
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2000
Artur Brauner Award
Artur Brauner Award
Gewinner
1999
Nyon Visions du Réel
Grand Prix
Gewinner
1999
Chicago International Film Festival
Gold Hugo
Best Documentary
Nominiert
1999
European Film Awards
Best Documentary Award
Nominiert
1999
German Film Awards
Film Award in Gold
Outstanding Feature Film (Bester Spielfilm)
Nominiert
1999
European Film Awards
European Film Award
European Documentary
Nominiert
Datenstand: 16.09.2019 08:10:55Uhr