Nirgendland

2014

Nirgendland ist ein deutscher Dokumentarfilm von Helen Simon über den erschütternden Fall eines sexuellen Missbrauchs. Der Film hatte seine Premiere am 30. April 2014 beim Internationalen Dokumentarfilmfestival in Toronto. Der Kinostart in Deutschland war am 2. April 2015.[2]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2013
02.04.2015 in Deutschland
weitere Titel:
Nirgendland
No Lullaby
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 11
Offizielle Webseite:www.nirgendland.com
Regie:Helen Simon
Drehbuch:Helen Simon
David Lindner
Katharina Köster
Kamera:Carla Muresan
Schnitt:Nina Ergang
Musik:Konstantin von Sichart
Produzent:David Lindner
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2014
Munich International Documentary Festival
Viktor Award
DOK.deutsch
Gewinner
2014
Hot Docs Canadian International Documentary Festiv
Best International Documentary
Nominiert
2014
Munich International Documentary Festival
Documentary Talent Award
Nominiert
Datenstand: 18.11.2019 22:25:54Uhr