Kommissar X – Jagd auf Unbekannt

1966

Kommissar X – Jagd auf Unbekannt ist ein deutsch-italienisch koproduzierter Agentenfilm aus dem Jahr 1966. Es ist der erste von insgesamt sieben Filmen der Kommissar-X-Reihe, die auf Grundlage der Kriminalromane des Erich-Pabel-Verlages entstanden. Der Farbfilm in Eastmancolor und Ultrascope wurde von dem Regisseur Gianfranco Parolini (Pseudonym: Frank Kramer) inszeniert. Federführende Produzenten waren Hans A. Pflüger und Theo Maria Werner, die damit am Erfolg der 1962 gestarteten James-Bond-Filme teilhaben wollten. Der bundesdeutsche Kinostart erfolgte am 11. März 1966.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1965
weitere Titel:
Kommissar X – Jagd auf Unbekannt
Le Commissaire X traque les chiens verts
12 donne d'oro
Kiss Kiss
Kommissar X - Jagd auf Unbekanntlb
Genre:Buddy-Film, Agentenfilm
Herstellungsland:Deutschland, Italien, Jugoslawien
Originalsprache:Italienisch, Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 180
Regie:Gianfranco Parolini
Drehbuch:Theo Maria Werner
Giovanni Simonelli
Kamera:Francesco Izzarelli
Schnitt:Edmondo Lozzi
Musik:Mladen Gutesha
Produzent:Hans Pflüger
Darsteller:Brad Harris
Maria Perschy
Christa Linder
Olivera Katarina
Tony Kendall
Danielle Godet
Jacques Bézard
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.01.2020 05:48:26Uhr