Anmaßung

Stefan S. hat seine Arbeitskollegin ermordet. Obwohl man ihn im Dokumentarfilm nicht sieht, ist er einer der wichtigsten Akteure. Dargestellt wird er stattdessen durch eine Handpuppe. Wie stellt man sich einen Mörder überhaupt vor? Und wie tritt man ihm gegenüber? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Filmemacher Stefan Kolbe und Chris Wright, die diese anhand der Geschichte von Stefan S. untersuchen.

Kinostart:22.07.2021 in Deutschland
01.03.2021 in Internationale Filmfestspiele Berlin
weitere Titel:
Anmaßung
Anamnesis
Genre:Dokumentarfilm, Filmdrama
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
IMDB: 15
Regie:Stefan Kolbe
Chris Wright
Drehbuch:Stefan Kolbe
Chris Wright
Kamera:Stefan Kolbe
Schnitt:Chris Wright
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 29.09.2021 16:49:27Uhr