Die Sinfonie der Ungewissheit

2018

Die Filmemacherin Claudia Lehmann promovierte am Deutschen Elektronen Synchrotron (DESY), zu dem sie nach 10 Jahren für ihren Film wieder zurückkehrt. Das DESY ist die wichtigste Forschungsstätte für theoretische Elementarteilchenphysik. Wissenschaftler Gerhard Mack, der damals ihr Betreuer war, beantwortet wichtige physikalische Fragen, aber wendet diese auch auf gesellschaftliche und politische Themen an. So macht er komplexe physikalische Themen für jedermann verständlich.

Kinostart:30.10.2018 in DOK Leipzig – Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
07.11.2019 in Deutschland
weitere Titel:
Die Sinfonie der Ungewissheit
The Symphony of Uncertainty
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Regie:Claudia Lehmann
Drehbuch:Claudia Lehmann
Konrad Hempel
Kamera:Eike Zuleeg
Schnitt:Claudia Lehmann
Mari von Deutsch
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 15.11.2019 13:20:46Uhr