Lebe schon lange hier

2014

An einer Straßenkreuzung in Berlin gibt es in einem Jahr viel zu sehen. Das beweist Sobo Swobodnik mit seinem Dokumentarfilm "Lebe schon lange hier". Ein Jahr lang filmt er die Straßenkreuzung von einer Wohnung aus und zeigt alles, was sich an dieser abspielt: Unfälle, das Getümmel der Menschen, parkende Autos, Polizeieinsätze oder einfach nur der fallende Schnee. In der Wohnung spielen sich zudem alltägliche Szenen ab. Man hört Gespräche der Menschen, den Anrufbeantworter oder das Radio. Außen- und Innenwelt werden somit vereint und es entsteht eine ganz neue Art eines Großstadtfilms.

Kinostart:24.10.2019 in Deutschland
09.05.2015 in DOK.fest - Internationales Dokumentarfilmfestival München
weitere Titel:
Lebe schon lange hier
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Regie:Sobo Swobodnik
Drehbuch:Sobo Swobodnik
Kamera:Sobo Swobodnik
Schnitt:Manuel Stettner
Produzent:Sobo Swobodnik
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 13.11.2019 11:17:51Uhr