Der seltsame Klang des Glücks

2017

Was ist eigentlich Glück? Seit vielen Jahren beschäftigen sich Philosophen mit dieser Frage, auf die es bis heute keine genaue Antwort gibt. Jeder Mensch definiert Glück individuell, weswegen es viele unterschiedliche Bedeutungen dafür gibt. Für ein Volk in Jakutien in Sibirien führt die Maultrommel zum ganz persönlichen Glück der Menschen. Sie kann den Sommer heraufbeschwören und Menschen von ihren Krankheiten heilen. Deswegen lernen Kinder schon sehr früh, das Instrument zu spielen, um auch dieses Glück zu erfahren. Regisseur Diego Pascal Panarello begibt sich auf eine Reise zu dem Volk und zu dessen ganz persönlichem Glück.

Kinostart:04.11.2017 in DOK Leipzig – Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
31.10.2019 in Deutschland
weitere Titel:
Der seltsame Klang des Glücks
The strange sound of happiness
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland, Italien, Russland, Frankreich
Regie:Diego Pascal Panarello
Drehbuch:Diego Pascal Panarello
Kamera:Matteo Cocoo
Schnitt:Carmen Kirchweger
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.11.2019 03:12:03Uhr