Botticelli Inferno

2016

Botticelli Inferno ist ein Kino-Dokumentarfilm von Regisseur Ralph Loop, der 2016 in mehreren europäischen Ländern gedreht und im Oktober 2016 in Hannover uraufgeführt wurde. Der Film verfolgt in unterhaltsamer Weise die Spur einer Sammlung herausragender Zeichnungen des Renaissancekünstlers Sandro Botticelli über fünf Jahrhunderte hinweg vom Entstehungsort Florenz bis zu den gegenwärtigen Aufbewahrungsorten. Der Titel bezieht sich auf Dantes Inferno, ein dichterisches Werk, das von Botticelli illustriert wurde.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:03.11.2016 in Deutschland
weitere Titel:
Botticelli Inferno
A művészet templomai – Botticelli: Dante poklahu
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland, Italien
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 60
Regie:Ralph Loop
Drehbuch:Ralph Loop
Kamera:Tobias Rupp
Produzent:Michael Heiks
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 21.02.2019 16:57:05Uhr