Dr. Mabuse, der Spieler

1922

Dr. Mabuse, der Spieler ist ein Stummfilm des Regisseurs Fritz Lang in zwei Teilen mit jeweils sechs Akten. Er wurde 1921/1922 weitgehend in den Jofa-Ateliers Berlin-Johannisthal[1] gedreht, basierend auf der durch Thea von Harbou adaptierten Romanvorlage von Norbert Jacques. Es handelt sich um den ersten Film über die Romanfigur Dr. Mabuse, weitere folgten über Jahrzehnte verteilt. Claude Chabrol inszenierte mit Dr. M (1990) eine Neuverfilmung.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1922
weitere Titel:
Dr. Mabuse, der Spieler sh gl
ドクトル・マブゼ
Dr. Mabuse Der Spielereu
Doktor Mabusepl
Доктор Мабузе, игрок
Docteur Mabuse le joueur
Dr. Mabuse, der Spieler-Ein Bild der Zeit
Dr. Mabuse the Gambler
Tri Mabuse – ihmispetofi
Il dottor Mabuse
Filem Dr. Mabuse the Gamblerms
Dr. Mabuse
دکتر مابوزه: قماربازfa
Dr. Mabuse, der Spieler - Ein Bild der Zeit
Доктор Мабузе, гравець
마부제 박사ko
Genre:Kriminalfilm, Stummfilm, Dystopiefilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 7228
Verleih:UFA
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 30.07.2020 00:22:32Uhr