Die Geschichte des Essens

Der erste Gang besteht in Deutschland in der Regel aus Brot und Suppe. Brot ist das Erfolgsrezept unter den Nahrungsmitteln. Auf ihm gründete der Sieg des römischen Reiches, das mit haltbaren Broten die Soldaten ernährte und mit "Brot und Spielen" das Volk erfreute. Bis in die Neuzeit war Brot in Europa das einzige Grundnahrungsmittel, Kartoffeln und Reis gab es nicht. Christian Rach lernt, wie Steinzeitmenschen und Römer ihr Brot aus Einkorn oder Dinkel zubereiteten, inklusive des Steinabriebs der Handmühlen. Das Knirschen zwischen den Zähnen begleitete über Jahrhunderte den Brotgenuss.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 13.06.2024 um 08:50 Uhr auf History Channel.