Verschwörungswelten – The Great Reset

45min, Österreich 2022
Quelle: Pressebild (zdfPresse2022)
Quelle: Pressebild (zdfPresse2022)

Während der Pandemie verbreitet sich der wohl bekannteste Mythos: Die Pandemie sei von geheimen Eliten geplant, um die Weltbevölkerung zu dezimieren. Für manche eine plausible Erklärung.

Die Pandemie ist bei Weitem nicht die einzige Krise der letzten Jahre. Angesichts des immer deutlicher werdenden Klimawandels rückt eine Verschwörungstheorie in den Fokus: "Great Reset", der "Große Neustart". Hierin vereinen sich Pandemie, Impfung und Klimakrise.

Diese Folge untersucht den Verschwörungsmythos "The Great Reset". Der Name leitet sich von einem Buch ab, das 2020 vom Weltwirtschaftsforum veröffentlicht wurde. Darin wird ein Plan zur Umstrukturierung der Weltwirtschaft, weg von fossilen Brennstoffen und hin zu ökologisch nachhaltigeren Modellen, dargelegt. Verschwörungstheoretiker sehen in diesem Buch den Beweis für eine massive weltweite Verschwörung. Demnach soll eine globale Elite die Pandemie gezielt nutzen, um die Bevölkerung durch Impfungen zu kontrollieren oder sogar zu vernichten. Auch von einem Überwachungsstaat oder einer Ökodiktatur ist die Rede. Laut Experten wird dieses Verschwörungsnarrativ in den kommenden Jahren von zentraler Bedeutung sein.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 14.05.2024 um 02:40 Uhr auf ZDFinfo.