Blue Carbon - Die Superkraft der Natur

Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

„Blue Carbon - Die Superkraft der Natur“ ist ein Dokumentarfilm, der Musik und Wissenschaft nutzt, um die vielleicht beste Waffe im Kampf gegen den Klimawandel darzustellen. Erzählt ist er aus Sicht der kanadischen Grammy-nominierten DJane und Meerestoxikologin Jayda G (Jayda Guy), ergänzt durch einen Soundtrack von Rapper RZA, Mitglied der Hip-Hop-Gruppe Wu-Tang Clan, und einen Gastauftritt des brasilianischen Superstars Seu Jorge.
Gedreht in den USA, Senegal, Vietnam, Frankreich, Kolumbien und Brasilien, erzählt der Film von den recht neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass die Meere viel mehr Kohlenstoff aus der Atmosphäre binden können als die Regenwälder. Dieser sogenannte Blaue Kohlenstoff findet sich in Salzwiesen sowie in Seegras- und Mangrovenwäldern. Es ist ein Rennen gegen die Zeit, diese Ökosysteme zu schützen und wiederherzustellen, um Kräfte freizusetzen, die den Klimawandel verlangsamen können.
Gewaltige Naturbilder von Manatis in Florida, Walen und riesigen Krokodilen wechseln mit Eindrücken der indigenen Bevölkerung, die ganz vorne im Kampf gegen den Klimawandel steht. Blue Carbon ist ein lang erwarteter Hoffnungsschimmer in einer geplagten Welt.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 27.11.2023 um 23:35 Uhr auf Das Erste.