Die Frontstadt - Berlin im Kalten Krieg

Aufbau und Krise

Über vierzig Jahre steht Berlin im Fokus des Ost-West-Konflikts. Im November 1958 löst das Chruschtschow-Ultimatum die zweite Berlin-Krise aus.
Sie endet erst mit dem Mauerbau und der Zusicherung der USA, die Freiheit West-Berlins zu verteidigen. Die Grundlagen für den Ost-West-Konflikt haben die vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs bereits in den ersten Nachkriegsjahren gelegt.
Mehrfach versuchen die sowjetischen Machthaber, die Freiheit und den Lebenswillen der West-Berliner Bevölkerung zu brechen - mehrfach steht die Welt vor einem Atomkrieg. Unter Leitung der charismatischen Bürgermeister Ernst Reuter und Willy Brandt erhält sich die West-Berliner Bevölkerung ihren Lebens- und Durchhaltewillen.
Film von Andreas Hancke

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 05.12.2022 um 19:15 Uhr auf phoenix.