Grenzland

Dokumentarfilm von Andreas Voigt

"Grenzland" erspürt Befindlichkeiten an der deutsch-polnischen Grenze. Der Bogen spannt sich von Niederschlesien, wo Polen Deutschland und Tschechien einander treffen, über das flache Land an der Oder in der Mitte, bis hinauf ans Stettiner Haff. Der Regisseur Andreas Voigt ist nach 30 Jahren zum zweiten Mal zu Erkundungen in dieser Gegend unterwegs. "Grenzland" erzählt Geschichten vom Rand - doch aus der Mitte Europas.

Es ist die Landschaft und es sind die Menschen mit spannenden und berührenden Lebensgeschichten, die im Mittelpunkt dieses Rivermovies stehen.


"Grenzland" erspürt Befindlichkeiten an der deutsch-polnischen Grenze. Der Bogen spannt sich von Niederschlesien, wo Polen Deutschland und Tschechien einander treffen, über das flache Land an der Oder in der Mitte, bis hinauf ans Stettiner Haff. Der Regisseur Andreas Voigt ist nach 30 Jahren zum zweiten Mal zu Erkundungen in dieser Gegend unterwegs. "Grenzland" erzählt Geschichten vom Rand - doch aus der Mitte Europas.

Es ist die Landschaft und es sind die Menschen mit spannenden und berührenden Lebensgeschichten, die im Mittelpunkt dieses Rivermovies stehen. Eine australische Farmer-Familie, die in Polen einen Neuanfang wagt; eine junge polnische Abiturientin, die ihr Land liebt und trotzdem fortgeht. Ein junger Syrer, der vor dem Bürgerkrieg in seinem Land geflohen ist und trotz Ressentiments und Rückschlägen seine Existenz in Deutschland aufbaut. Und es gibt auch die Sesshaften auf beiden Seiten der Flüsse. Dabei sind im Grunde alle hier Zugereiste oder Umgesiedelte.

Der Film ist eine Reise ent…

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 17.10.2022 um 01:30 Uhr auf MDR.

17.10.2022
01:30
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1665963000
Alternative Ausstrahlungstermine:
19.12.2022 00:45 Uhr HR
17.10.2022 01:30 Uhr MDR
11.05.2022 22:45 Uhr RBB
20.05.2019 20:15 Uhr ZDF