Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

Die Mauer fällt, Deutschland und Berlin werden wiedervereint. Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört - oder etwa nicht? Die neue alte Hauptstadt wird Werkstatt der Einheit und Spielwiese für Künstler und Partygänger. Die Menschen in den Westbezirken stöhnen, weil ihnen die Berlin-Zulage gestrichen wird, während im Osten die Lebenshaltungskosten auf Westniveau steigen, die Löhne jedoch nicht.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 09.09.2022 um 05:55 Uhr auf Spiegel Geschichte.