Zwischen Waffenlust und Kriegsangst

Run auf Polens Schießstände

Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

Seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine steigt die Nachfrage auf dem Schießstand von Piotr. Vor allem seine Kurse im dynamischen Schießen aus dem Gewehr oder einer Pistole sind sehr begehrt. Der Pole trainiert aber auch „Wochenend-Elitesoldaten“ im Häuserkampf. Normalerweise werden solche Übungen von Spezialeinheiten absolviert. In Deutschland sind sie für Zivilisten strikt verboten.
Seit 2011 hat Polen eines der liberalsten Waffengesetze in Europa und damit kein Problem. Nun fürchten viele Polinnen und Polen, ihr Land könnte in den Krieg im Nachbarland hineingezogen werden. Darauf wollen sie möglichst gut vorbereitet sein. Die Tochter von Paweł hat mit vier Jahren ihre erste Schusswaffe in der Hand gehalten. Nach ihrem sechsten Geburtstag begann er, sie auf seinem Schießstand zu trainieren. Alle Kinder, die eine geladene Waffe sicher halten können, sind auf Pawełs Anlage willkommen. Der Pole ist überzeugt, beim Schießen sammeln Kinder Erfahrungen, die fürs Leben wichtig sind.
Die Reportage von Team Kowalski zeigt Hobbyschützen, für die das Schießen nicht nur reines Sportvergnügen ist. Sie begleitet Familien mit Kindern beim Ausprobieren von verschiedenen Waffentypen. Und sie erzählt von Frauen, die genug haben vom Macho-Verhalten männlicher Schützen und deshalb ihre eigenen Trainings organisieren.
Film von Team Kowalski und Katharina Zabrzynski

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 04.08.2022 um 21:00 Uhr auf tagesschau24.

04.08.2022
21:00
Livestream
Alternative Ausstrahlungstermine:
04.08.2022 21:00 Uhr tagesschau24