Wenn der Roboter nach Oma schaut - Hightech soll Chinas Alten helfen

Hightech soll Chinas Alten helfen

Quelle: ZDF-Pressebild
Quelle: ZDF-Pressebild

Während früher Kinder und Enkel für die Alten sorgten, sollen in Zukunft auch Mini-Roboter ran. Der Fünfjahresplan der Kommunistischen Partei Chinas verheißt seinen Seniorinnen und Senioren das Ende der Einsamkeit und einen unbeschwerten Herbst des Lebens. Dank Hightech aus dem Reich der Mitte. Es ist Zeit für deine Tabletten: So tönt es aus dem weißen runden Ei mit Kulleraugen. Es ist der sprechende Mini-Roboter der 65-jährigen Liu Xiuhua. Sie hat ihn seit zwei Monaten und ist begeistert. Denn der kleine Helfer hört ihr zu und registriert fürsorglich, was sie zu Hause tut. Er kann sogar beantworten, wo Frau Liu ihren Hausschlüssel hingelegt hat, falls sie selbst es mal vergessen hat. Am Handgelenk trägt die Seniorin ein Armband, das ihren Blutdruck, die Herzfrequenz und ihre Temperatur misst; es zählt zudem ihre Schlafstunden und Schritte.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 14.01.2022 um 22:30 Uhr auf Phoenix.