Höhenflüge

Quelle: ZDF-Pressebild
Quelle: ZDF-Pressebild

Als Andreas Drapa noch Fliesenleger war, träumte er davon, Millionär zu werden. Heute ist er es. Dank seines Hobbys: Brieftauben. Drapas Partner sind Superreiche aus China und Dubai. Doch er will noch höher hinaus: Denn im Reich der Mitte ist das Wetten auf Taubenrennen zu einem lukrativen Geschäft geworden, bei dem die meisten Züchter im Ruhrpott, der traditionellen Hochburg des Taubensports, nicht mehr mithalten können.
Menschen wie Uschi, eine Fabrikarbeiterin: Für sie sind die Tauben nicht nur der rote Faden ihrer Lebensgeschichte, Sinnbild für Heimat und eine gefährdete Tradition, sondern auch Kinderersatz. Walter, Jurist und passionierter Hobby-Taubenzüchter aus der Nähe von Düsseldorf, sieht in den Tauben gar die nostalgische Reflexion einer untergegangenen Welt. Eine Welt, in der früher die Bergarbeiter Zusammenhalt, Freizeitvergnügen und Ausgleich zur harten Maloche in den Zechen fanden. Auch für ihn sind die Tauben zu einer Oase in den harten Zeiten geworden - vor allem, seit eine medizinische Diagnose sein Leben auf den Kopf gestellt hat.
Lena Leonhardt verbindet in ihrem Film die drei unterschiedlichen Geschichten zu einer starken Erzählung. Ohne sich selbst mit einem Kommentar einzubringen, zeigt sie die Seele des Sports und ihre Entwicklung in unserer modernen Gesellschaft. Dadurch entsteht ein Spiegelbild einer globalisierten Weltwirtschaft und deren Spielregeln. Mit ikonischen, cinematografischen Aufnahmen bringt der Film dem Zuschauer die überraschende Welt des Brieftaubensports nahe.
Film von Lena Leonhardt

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 25.11.2021 um 23:45 Uhr auf HR.