Spaltung, Gewalt und Aufstand

Trumps zerstörerische Präsidentschaft

50min, USA 2021
Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

Vom ersten Tag seiner Präsidentschaft an polarisiert Donald Trump, schürt Hass, spaltet das Land und hetzt seine Anhänger auf. Schließlich treibt er sie dazu, das Kapitol zu stürmen.

Trump stellt seine Gegner, Medien und selbst die politische Führung der eigenen Partei an den Pranger. Er nutzt die Wut seiner Wähler, um eigene Interessen durchzusetzen. Trotz fragwürdiger Parolen und Stimmungsmache steht seine Partei bis zum Schluss hinter ihm.

Die Republikaner könnten Trump in die Schranken weisen. Doch man fürchtet den Verlust der politischen Macht, wenn man Trump nicht stärkt. Mit seiner Hilfe setzen die Republikaner lang ersehnte Gesetzesvorhaben wie Steuersenkungen und die Ernennung konservativer Richter durch. Für den Machterhalt akzeptieren Trumps Parteifreunde auch seine wachsende radikale Anhängerschaft, um die der 45. US-Präsident mit falschen Behauptungen und fremdenfeindlichen Parolen wirbt und so für seine Zwecke instrumentalisiert. So lässt Trump seine Wähler auch glauben, Joe Biden habe ihn mit massivem Wahlbetrug um den Sieg gebracht. Nach einer Kundgebung des abgewählten US-Präsidenten am 6. Januar 2021 eskalieren Proteste seiner aufgebrachten Anhänger in Washington. Trumps perfides Spiel mit Polemik und Populismus endet in einem fatalen Angriff auf die amerikanische Demokratie.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 28.10.2021 um 03:30 Uhr auf ZDFinfo.

28.10.2021
03:30
Art:Dokumentation
Kategorie:Politik
Themenbereich:Politik Ausland