Unbekanntes Madagaskar

Im Reich der Kattas

Quelle: ZDF-Pressebild
Quelle: ZDF-Pressebild

Nirgendwo leben so viele skurrile Tiere wie auf Madagaskar: die elegante Fossa, die sich darauf spezialisiert hat, die Halbaffen Madagaskars, die weltberühmten Lemuren, zu jagen; Chamäleons, die nur wenige Monate leben; oder Spinnen, die ihre Angreifer mit einem Tanz verwirren. "Unbekanntes Madagaskar" erzählt mit spektakulären und seltenen Aufnahmen die Geschichte dieser Wunderwelt und wie dramatisch sie sich verändert. In der zweiten Folge "Im Reich der Kattas" geht es um die Überlebensstrategien der Tiere, die in extrem trockenen Regionen zu Hause sind. Kattas leben in Familienverbänden und doch gibt es strenge Hierarchien. Junggesellen sind auf sich gestellt und kämpfen darum, in einer neuen Familie aufgenommen zu werden. Mancherorts müssen sie das Revier mit dem größten Raubtier der Insel teilen: der Fossa. Erstmals, und in beindruckenden Bildern, dokumentiert der Film die Paarungszeit der eleganten Jäger.
Ein Schicksal teilen sich alle Tiere Madagaskars: Durch Brandrodung für Ackerbau und Viehzucht hat die Insel bereits 90% ihrer ursprünglichen Lebensräume verloren. Gibt es eine Überlebenschance für Katta, Fossa und Chamäleon?

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 16.09.2021 um 18:30 Uhr auf arte.