Die Deutschen

1618 kommt es zum Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges, der die europäische Bevölkerung dezimiert und den Kontinent zum Schlachtfeld werden lässt. Eine der zentralen Figuren des anfangs religiösen Konfliktes ist der böhmische Feldherr Wallenstein, der den Machtbereich des katholisch-kaiserlichen Lagers anfangs ausdehnen kann. Wie entwickelt sich der Krieg und welche Folgen hat er?

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 22.11.2020 um 18:40 Uhr auf Spiegel Geschichte.