nano - Krise? - Endlich! Zeit für ein anderes Leben

Statt Spitzengehälter für die Managerinnen und Manager gibt es einen Einheitslohn von 20 Euro pro Stunde für alle, statt Gewinn- und Profitmaximierung Respekt und Menschenwürde. Eine Utopie? Statt auf Anweisungen von oben trifft man alle Unternehmensentscheidungen im Konsens - einen Vorgesetzten gibt es daher auch nicht: Premium Cola ist beispielsweise ein Unternehmen, das zeigt, dass sich Wirtschaft ganz anders gestalten lässt. Die Getränkemarke existiert seit 19 Jahren, und trotz 95 Prozent Umsatzeinbruchs in der Coronakrise überlebt sie. Das Vertrauensverhältnis zu den Geschäftspartnern zahlt sich jetzt aus. "Unser Wirtschaftssystem drängt mit unglaublich viel Energie in die falsche Richtung", sagt Prof. Lisa Herzog. Es mache nicht einmal die glücklich, die am meisten davon profitieren. Und tatsächlich zeigen sich die Folgen des neoliberalen Kreuzzugs längst überall: Das Einkommensgefälle droht die Gesellschaft auseinanderzureissen, die globalen Ungleichheiten werden immer grösser, Naturverbrauch und Umweltzerstörung überschreiten die Grenzen des Planeten. Das Bruttoinlandsprodukt als Indikator für unseren Wohlstand hat ausgedient. Was aber tritt an seine Stelle? Preise spiegeln nicht die ökologische Wahrheit wider - wie müssen Unternehmen bilanzieren? Und vor allem wird die Frage immer wichtiger, wie viel Konsum ein gutes Leben wirklich braucht. Auf der Suche nach Wegen für eine Transformation unseres Wirtschaftssystems trifft Ingolf Baur Unternehmer, Wissenschaftlerinnen und Vordenker sowie eine Hippie-Gemeinschaft, die vollständig CO2-neutral lebt. Ein Film von und mit Ingolf Baur.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 22.11.2020 um 07:50 Uhr auf SRF 2.

22.11.2020
07:50
Alternative Ausstrahlungstermine:
22.11.2020 07:50 Uhr SRF 2