Mensch Heimat

Wir im Elztal

Quelle: Pressebild
Quelle: Pressebild

"Mensch Heimat" stellt Menschen aus dem Elztal vor: Die Fotografin Jasmin Seidel hat eine Vorliebe für geheimnisvolle Orte, die Nudelmacher Mathias und Markus Schätzle erneuern ihren Familienbetrieb und Ulrich Volk pflegt die Tradition des Uhrenträgers.


"Mensch Heimat" stellt drei Menschen aus dem Elztal nordöstlich von Freiburg im Breisgau vor. Jasmin Seidel liebt den dunklen, mystischen Schwarzwald. Die Fotografin spürt Orte auf, die kaum jemand kennt: Sie entdeckt zum Beispiel den alten Bauernhof, den die Besitzer von heute auf morgen verlassen haben und der auf ihren Fotos so manche Geschichte erzählt.

Mathias und Markus Schätzle wuchsen in Waldkirch-Buchholz inmitten der elterlichen Bäckerei und Nudlerei auf. Zum Studium zog es beide in die Großstadt, doch vor drei Jahren kehrten sie zurück: Seitdem rattert die Nudelmaschine wieder, denn die beiden haben den Familienbetrieb übernommen.

Ulrich Volk lebt in Elzach und er könnte sich keinen anderen Ort vorstellen, in dem er lieber leben wollte. Der 54-jährige pflegt die Tradition des Uhrenträgers: Zu verschiedenen Veranstaltungen schnallt er ein Uhrenträgermodell auf den Rücken und erzählt von der Geschichte der Uhrmacher, die früher von Hof zu Hof gezogen sind.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 18.09.2020 um 18:15 Uhr auf SWR.