Nazi-Bauwerke: Utopie und Größenwahn

Um das besetzte Europa vor einer alliierten Invasion zu schützen, ließ Hitler einen gigantischen Verteidigungswall bauen, der sich über Tausende von Kilometern von Frankreich im Süden bis nach Norwegen im Norden, erstreckte. Die Episode der Doku-Serie erzählt die Geschichte dieses riesigen Bauprojekts, das gewaltige Mengen an Material verschlang und an dessen Fertigstellung unglaublich viele Menschen aus dem gesamten "Dritten Reich" - zumeist Zwangsarbeiter - beteiligt waren. Außerdem wird berichtet, ob und wie das Bauwerk seine Funktion bei seinem einzigen und zugleich ultimativen Test, der alliierten Invasion am D-Day, bestehen konnte.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 22.05.2020 um 16:45 Uhr auf National Geographic.