Das Herz der Stadt

Augsburg in Schwaben

Quelle: Pressebild
Quelle: Pressebild

Der Charakter einer Stadt entwickelt sich erst mit den Menschen, die in ihr leben und eine Stadt mit Leben füllen und prägen. In "Herz der Stadt" werden Menschen gezeigt, die in Freising, Passau, Regensburg, Bamberg und Augsburg wohnen und arbeiten.

Für diese Folge ist das Filmteam nach Augsburg in Schwaben gereist.


Die Straße ist Jürgen Kerns Revier - zumindest tagsüber, denn Jürgen ist Straßenbahnfahrer. An einem Tag legt er 140 Kilometer zurück, um die Augsburger von A nach B zu bringen. Und es ist manchmal gar nicht so einfach, pünktlich zu sein, denn manche Fahrgäste machen dem 50-Jährigen immer wieder einen Strich durch seinen Zeitplan. Doch Jürgen ist gelassen: Wenn es mal wieder länger dauert, liest er eben einfach ein bisschen in seinen liebsten Philosophiebüchern.
Die Brauerei Riegele ist ein Familienunternehmen und eine Augsburger Institution, seit fünf Generationen. Heute lenkt hier Dr. Sebastian Priller gemeinsam mit seinem Sohn den Betrieb. Die Geschichte der Brauerei reicht bis ins Jahr 1386 zurück - die Produkte und Technik allerdings sind auf dem neuesten Stand, denn Sebastian Priller ist auch Biersommelier und denkt sich mit seinem Team immer wieder neue Kreationen aus.
Am guten Alten festhalten - und für Neues offen sein! Das ist auch Magdalena Försters Credo. Vor 45 Jahren fing sie als Bedienung in der Augsburger Maximiliansklause an. Nachdem der letzte Pächter die Weinstube in den Ruin gewirtschaftet hatte, versuchte Magdalena sie zu retten - mit Erfolg! Die Augsburgerin macht alles selbst: kochen, bedienen, einkaufen - in ihrem Restaurant gibt es Dampfnudeln und Zwiebelrostbraten wie zu Großmutters Zeiten.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, den 15.02.2020 um 15:15 Uhr auf BR.