Hochbetrieb im Leihhaus - Letzter Ausweg für Verzweifelte

45min, Deutschland 2018
Quelle: ZDF-Pressebild

Etwa eine Million Menschen nutzen jedes Jahr die Möglichkeit, in Pfandleihhäusern ihr Eigentum vorübergehend in Bargeld zu verwandeln, so zum Beispiel im "Dobrzynski Leihhaus" in Mannheim.

Laut Armutsbericht leben im Stadtkreis Mannheim die meisten Hartz-IV-Empfänger in ganz Baden-Württemberg. Sie bekommen keinen Kredit und verpfänden für schnelles Geld ihr Handy, die Playstation oder ihr neues Fahrrad, für das sie die letzten Monate gespart haben.

Der Pfandschein ist für sie die Rettung in der Not. Auch in einer reichen Großstadt wie München haben Leihhäuser Konjunktur, beispielsweise das "Käfer's Leihhaus": Laut Eigentümer Thomas Käfer, Cousin des Feinkost-Unternehmers Michael Käfer, läuft das Geschäft besser denn je. Etwa 30 000 Gegenstände geben die Kunden pro Jahr ab. Die Reportage zeigt, welche Schicksale sich hinter dem Gang ins Pfandleihhaus verbergen.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 23.08.2019 um 01:15 Uhr auf ZDFinfo.