Wilde Reise mit Erich Pröll - Das Kap - Zwischen Tropen und Eismeer

Der vierte Teil der fünfteiligen BBC-Serie über Afrika führt in eine faszinierende Region an der Südspitze, die von zwei mächtigen Meeresströmungen bestimmt wird: Das Kap, zwischen Tropen und Eismeer, zwischen Indischem und Atlantischem Ozean. In atemberaubenden Bildern zeigt die Dokumentation das kontrastreiche Leben am Kap. Wo die Kraft der Sonne genügt, um Schildkrötenbabys auszubrüten, wird das dem Nachwuchs der Pinguinkolonie nicht selten zum Verhängnis. Wo dichter Urwald gedeiht, müssen Luftakrobaten zur Partnersuche in baumlose Höhen ausweichen. Ein wahres Schmetterlingsparadies ist der bisher weitgehend unerforschte Regenwald in Mosambik. Er verdankt seine üppige Vegetation den reichen Niederschlägen, die das warme Wasser des Indischen Ozeans mit sich bringt. Das fischreiche kalte Wasser aus der Antarktis hingegen bringt nicht nur reichlich Nahrung für die größte Haipopulation der Erde und riesige Meeresbewohner wie den Brydewal, es hat auch den Brillenpinguinen neue Brutgebiete am Kap der Guten Hoffnung erschlossen. Ein faszinierender Streifzug zu ganz besonderen Naturschauspielen.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 13.06.2019 um 20:15 Uhr auf ORF 3.