Braguino

Dokumentation Frankreich / Finnland 2016

Quelle: ARD-Pressebild

Inmitten der sibirischen Taiga, 700 Kilometer vom nächsten Dorf entfernt, liegt Braguino. Keine Straße führt hierher. Wer nach Braguino will, muss lange den Jenissej hinabfahren und dann einen Hubschrauber nehmen. Völlig autark leben hier zwei Familien, die Braginys und die Kilinys, nach ihren eigenen Regeln und Maximen. Zwischen ihren Grundstücken verläuft eine Barriere, ein Zaun. Denn die Braginys und die Kilinys sprechen nicht mehr miteinander. Eine Insel im Fluss ist das Reich der Kinder, die hier eine eigene Gemeinschaft aufbauen. Frei, unberechenbar und wild leben sie zwischen der Angst vor dem Anderen, der Furcht vor Raubtieren und dem Hochgefühl, in den Weiten des Waldes zu Hause zu sein. Das Dorf Braguino ist der Schauplatz eines grausamen Märchens. Hier wird ein altüberlieferter Konflikt ausgetragen, dessen Triebkräfte Zwietracht und Angst sind. Clément Cogitore besuchte das sibirische Dorf zwei Mal, 2012 zur Recherche und 2016 für den Dreh seines Films. Vor über 30 Jahren verließ Sasc…

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 06.05.2019 um 23:30 Uhr auf arte.

06.05.2019
23:30
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1557178200
Alternative Ausstrahlungstermine:
06.05.2019 23:30 Uhr arte
20.11.2017 23:30 Uhr arte