J. Watson Webb

J. Watson Webb Jr. (bürgerlich: James Watson Webb III, * 9. Januar 1916 in Syosset, New York; † 10. Juni 2000 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmeditor und Museumsleiter.

James Watson Webb kam 1916 als Sohn von Electra Havemeyer Webb und James Watson Webb II zur Welt. Nach einem Studium bis 1938 an der Yale University wurde er als Filmeditor bei der 20th Century Fox tätig. Er war für den Filmschnitt bei 31 Produktionen verantwortlich.

Nach dem Tod seiner Mutter 1960 wurde er Präsident des von ihr gegründeten Freilichtmuseums Shelburne Museum in Vermont. Von 1977 bis 1997 war er Vorsitzender des Verwaltungsrats des Museums.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:J.
Geburtsdatum:09.01.1916 (♑ Steinbock)
Geburtsort:Syosset
Sterbedatum:10.06.2000
Sterbeort:Los Angeles
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:305307974
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2013101117
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 03.07.2020 12:45:43Uhr