Günter Clemens

Günter Clemens (* 6. Mai 1941 in Augsburg; † 13. Dezember 2016) war ein deutscher Schauspieler.

Günter Clemens stand in München unter anderem im Volkstheater, im Bayerischen Staatsschauspiel und im Residenztheater auf der Bühne. Bekannt wurde er durch seine Rolle des „Martin von Beyenbach“ in der Fernsehserie Verbotene Liebe, die er in der Erstbesetzung bis 2001 spielte und danach an Gerry Hungbauer abgab. Daneben war er seit Ende der 1960er Jahre auch als Synchronsprecher für Film und Fernsehen tätig, wobei er meist Nebendarstellern seine Stimme lieh.

Der Schauspieler Oliver Clemens ist sein Sohn.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Günter
Geburtsdatum:1941 (♑ Steinbock)
0. Geburtstag
Geburtsort:Augsburg
Sterbedatum:13.12.2016
Alter:75Jahre 11Monate 11Tage
Nationalität:Deutschland
Sprachen:Deutsch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:7322149416771789730005
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 10.12.2022 06:08:31Uhr