Tomer Heymann

Tomer Heymann (* 12. Oktober 1970 in Tel Aviv, Israel) ist ein israelischer Filmregisseur.

Nach seiner Schulzeit studierte Heymann in Israel. Seit 2000 begann Heymann als Filmregisseur verschiedene Filme zu drehen. Sein erster Film war 2000 Laugh Till I Cry. Es folgten 2001 der Film It Kinda Scares Me und 2003 Aviv-F*****-up Generation. 2004 drehte er den Film Paper Dolls. Dieser Film erhielt 2006 auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin drei Preise: den Teddy Award, den Panorama Publikumspreis und den Zuschauerpreis auf dem Los Angeles Film Festival.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Tomer
Geburtsdatum:12.10.1970 (♎ Waage)
Nationalität:Israel
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:276586730
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2004007983
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 20.03.2019 05:58:23Uhr